OGC:WMSGebiete naturbedingter Risiken HessenÜberflutungsflächen bei Hochwasser in Hessen: Bezeichung nach Wasserhaushaltsgesetz (WHG) §74 und nach WHG §76 (bzw. §45 Hessisches Wassergesetz (HWG)).Die kostenfreie Nutzung der Geo- und Metadaten sowie der Geodatendienste ist für private und kommerzielle Zwecke erlaubt.Der Dienst stellt keine rechtsverbindliche Auskunft dar. Die kostenfreie Nutzung der Geo- und Metadaten sowie der Geodatendienste ist für private und kommerzielle Zwecke erlaubt.application/vnd.ogc.wms_xmlimage/bmpimage/jpegimage/tiffimage/pngimage/png8image/png24image/png32image/gifimage/svg+xmlapplication/vnd.esri.wms_raw_xmlapplication/vnd.esri.wms_featureinfo_xmlapplication/vnd.ogc.wms_xmlapplication/geojsontext/xmltext/htmltext/plainapplication/vnd.ogc.se_xmlapplication/vnd.ogc.se_inimageapplication/vnd.ogc.se_blankhttp://www.geoportal.hessen.de/mapbender/php/mod_layerISOMetadata.php?SERVICE=WMS&outputFormat=iso19139&Id=38366application/vnd.iso.19139+xmlgergergerGebiete naturbedingter Risiken HessenÜberflutungsflächen bei Hochwasser in Hessen: Bezeichung nach Wasserhaushaltsgesetz (WHG) §74 und nach WHG §76 (bzw. §45 Hessisches Wassergesetz (HWG)).ÜberflutungsflächenregionalHQextremHWRMPHQ100HochwasserNatural risk zonesHydrologyAbflussgebieteGebiete mit naturbedingten RisikenHochwasserrisikomanagementpläneHLNUGinspireidentifiziertWasserHQ10gesetzliche ÜberschwemmungsgebieteÜberschwemmungsgebieteHessenExtremereignisnaturbedingte RisikenHydrologieEPSG:4326EPSG:25832EPSG:4258EPSG:31466EPSG:31467EPSG:31468EPSG:3034EPSG:3035EPSG:3038EPSG:3039EPSG:3040EPSG:3041EPSG:3042EPSG:3043EPSG:3044EPSG:3045EPSG:3046EPSG:3047Abflussgebiete_HQ100_nach_HWGAbflussgebiete_HQ100_nach_HWGAbflussgebiete an großen Gewässern in Hessen bei einem 100-jährlichen Hochwasserereignis (HQ100). Diese Gebiete stellen Bereiche innerhalb der gesetzlichen Überschwemmungsgebiete eines 100-jährlichen Hochwassers bei den Gewässern I. und II. Ordnung dar. In diesen Überschwemmungsgebieten wird zwischen den Bereichen unterschieden, in denen das Wasser erkennbar fließt und in denen das Wasser mehr oder weniger steht, oder nur verzögert abfließt. Die Abgrenzung der Abflussgebiete erfolgt anhand örtlicher Gegebenheiten. Als grobe Näherung wird aber eine Strömungsgeschwindigkeit von größer oder gleich einem Viertel der mittleren Strömungsgeschwindigkeit herangezogen.Überflutungsflächennaturbedingte RisikenregionalHQ100HydrologieHochwasserNatural risk zonesAbflussgebieteHydrologyGebiete mit naturbedingten RisikenHLNUGinspireidentifiziertgesetzliche ÜberschwemmungsgebieteWasserÜberschwemmungsgebieteHessenEPSG:31467EPSG:31468EPSG:3039EPSG:31466EPSG:3034EPSG:3044EPSG:3043EPSG:3035EPSG:25832EPSG:3042EPSG:4258EPSG:3047EPSG:4326EPSG:3040EPSG:3041EPSG:3046EPSG:3038EPSG:3045https://www.hlnug.de/registry/spatial/dataset/5cf8456c-abf4-b593-0acc-0942341f0957text/xmltext/html