GDI Mittelhessen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Geoportal
 
(5 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
  +
{{Vorlage:Infobox Kontakt GDI-Mittelhessen}}
 
==Gründung==
 
==Gründung==
 
Ausgangspunkt war die Gründungsveranstaltung „Runder Tisch GDI-Mittelhessen“ am 12. Juni 2013, in der die Teilnehmer die bestimmenden regionalen Fachthemen ermittelt und priorisiert haben. In den kommenden Monaten wurden in drei Arbeitsgruppen die ersten Themen bearbeitet:
 
Ausgangspunkt war die Gründungsveranstaltung „Runder Tisch GDI-Mittelhessen“ am 12. Juni 2013, in der die Teilnehmer die bestimmenden regionalen Fachthemen ermittelt und priorisiert haben. In den kommenden Monaten wurden in drei Arbeitsgruppen die ersten Themen bearbeitet:
   
1. AG Bauleitplanung
+
*AG Bauleitplanung
 
*AG Öffentliche Info
 
 
*AG Umweltdaten
2. AG Öffentliche Info
 
 
3. AG Umweltdaten
 
   
 
Organisatorische Unterstützung hinsichtlich der Durchführung der Sitzungen und im Umgang mit den Themen erhält der Runde Tisch durch das Amt für Bodenmanagement (AfB) Marburg.
 
Organisatorische Unterstützung hinsichtlich der Durchführung der Sitzungen und im Umgang mit den Themen erhält der Runde Tisch durch das Amt für Bodenmanagement (AfB) Marburg.
Zeile 22: Zeile 21:
   
 
'''Download'''
 
'''Download'''
  +
[[Media:Organisationsstruktur_GDI-Aktivitäten_AfB MR.pdf|Details zur Organisationsstruktur der GDI/IKZ-Aktivitäten im Amtsbezirk des AfB Marburg]] (PDF / 54 KB)
+
[[Media:Organisationsstruktur GDI-Aktivitaeten AfB MR.pdf|Details zur Organisationsstruktur der GDI/IKZ-Aktivitäten im Amtsbezirk des AfB Marburg]] (PDF / 54 KB)
   
 
'''Weiterführende Artikel'''
 
'''Weiterführende Artikel'''
   
*04.04.2017: Landkreis Marburg-Biedenkopf und Kommunen bauen gemeinsame Geodateninfrastruktur auf
+
*04.04.2017: [https://hvbg.hessen.de/press/pressarchiv/landkreis-marburg-biedenkopf-und-kommunen-bauen-gemeinsame-geodateninfrastruktur Landkreis Marburg-Biedenkopf und Kommunen bauen gemeinsame Geodateninfrastruktur auf...]
*15.02.2016: Landkreise in Mittelhessen bilden Netzwerk
+
*15.02.2016: [[Media:PM_1NW-Treffen_LK_GI_MR-BID_LDK.pdf|Landkreise in Mittelhessen bilden Netzwerk]] (PDF / 300 KB)
*23.09.2015: PDF-DateiPlenumssitzung des Runden Tischs der GDI Mittelhessen (PDF / 115 KB)
+
*23.09.2015: [[Media:20150923_Info_zur_Plenumssitzung_GDI_Mittelhessen.pdf|Plenumssitzung des Runden Tischs der GDI Mittelhessen]] (PDF / 115 KB)
*28.01.2015: Kooperationsvereinbarung Geoinformationssystem (GIS) zwischen Lahn-Dill-Kreis und Amt für Bodenmanagement Marburg
+
*28.01.2015: [https://hvbg.hessen.de/press/pressarchiv/kooperationsvereinbarung-geoinformationssystem-gis-zwischen-lahn-dill-kreis-und Kooperationsvereinbarung Geoinformationssystem (GIS) zwischen Lahn-Dill-Kreis und Amt für Bodenmanagement Marburg]
 
*15.10.2014: Informationsveranstaltung MEHRWERT.GEOINFORMATION in Gießen
 
*15.10.2014: Informationsveranstaltung MEHRWERT.GEOINFORMATION in Gießen
*06.12.2013: PDF-DateiLandkreis Marburg-Biedenkopf und das AfB Marburg arbeiten beim Aufbau des Geografischen Informationssystems (GIS) zusammen (PDF / 125 KB)
+
*06.12.2013: [[Media:Meldung_Zusammenarbeit_LK_MR-BI_AfB_MR.pdf|Landkreis Marburg-Biedenkopf und das AfB Marburg arbeiten beim Aufbau des Geografischen Informationssystems (GIS) zusammen]] (PDF / 125 KB)
*12.06.2013: PDF-DateiGründungsveranstaltung „Runder Tisch GDI-Mittelhessen (PDF / 94 KB)
+
*12.06.2013: [[Media:Meldung_Inititative_GDI-Mittelhessen.pdf|Gründungsveranstaltung „Runder Tisch GDI-Mittelhessen]] (PDF / 94 KB)
  +
'''[[GDI-Hessen|Zurück zu GDI-Hessen]]'''

Aktuelle Version vom 29. Juni 2020, 14:52 Uhr

Kontakt
Amt für Bodenmanagement Marburg

Jürgen Seipp

Robert-Koch-Str. 17 35037 Marburg Telefon: +49 (0)6421) 3873-3172 Fax: +49 (0)6421 3873-3300 E-Mail: juergen.seipp@hvbg.hessen.de

Gründung

Ausgangspunkt war die Gründungsveranstaltung „Runder Tisch GDI-Mittelhessen“ am 12. Juni 2013, in der die Teilnehmer die bestimmenden regionalen Fachthemen ermittelt und priorisiert haben. In den kommenden Monaten wurden in drei Arbeitsgruppen die ersten Themen bearbeitet:

  • AG Bauleitplanung
  • AG Öffentliche Info
  • AG Umweltdaten

Organisatorische Unterstützung hinsichtlich der Durchführung der Sitzungen und im Umgang mit den Themen erhält der Runde Tisch durch das Amt für Bodenmanagement (AfB) Marburg.

Ziele

Ziel der Initiative ist die optimale Nutzung verteilt vorliegender Geodaten im Hinblick auf ein kostengünstiges und effizientes Verwaltungshandeln. Herausragende Vorteile sind beispielsweise die Vermeidung redundanter Daten, ein verbesserter Datenaustausch über standardisierte Web-Dienste und die Optimierung von Geschäftsprozessen. Zudem sollen die Beteiligten auf eine Bereitstellung von raumbezogenen Daten (Geodaten) vorbereitet werden, die sich aus den über die INSPIRE-Richtlinie abgeleiteten gesetzlichen Verpflichtungen ergibt. Im Hinblick auf die gemeinsame Nutzung von technischen und organisatorischen Möglichkeiten wird es zunehmend auf eine gute Kooperation der Beteiligten, den Einsatz von Fördermitteln und die Bündelung von Ressourcen ankommen.

Kooperationen zur Interkommunalen Zusammenarbeit

Im Rahmen der Themenumsetzung „Digitalisierung der Bauleitpläne“ sowie „Einrichtung und Betrieb eines kommunalen Geoservers“, wurden in den Landkreisen Gießen und Marburg-Biedenkopf interkommunale Kooperationen gebildet.

Im Landkreis Gießen wurde die Zusammenarbeit der Kreisverwaltung mit 17 kreisangehörigen Kommunen durch eine Öffentlich-rechtliche Vereinbarung manifestiert, während im Landkreis Marburg-Biedenkopf die Verbündung des Kreises mit 21 kreisangehörigen Kommunen durch einen Kooperationsvertrag untermauert wurde.

Die Bearbeitung der Themen wird in beiden GDI/IKZ-Initiativen durch Fördermittel des Landes Hessen unterstützt.

Download

Details zur Organisationsstruktur der GDI/IKZ-Aktivitäten im Amtsbezirk des AfB Marburg (PDF / 54 KB)

Weiterführende Artikel

Zurück zu GDI-Hessen